Institut für Allgemeinmedizin und evidenzbasierte Versorgungsforschung

Medizinische Universität Graz

Nachlese

Primärversorgungsnetzwerke sieht der Gesetzgeber für die Zukunft vor. Aber, was ist denn ein Netzwerk überhaupt, welchen Rahmen gibt es und wie funktionieren Netzwerke in anderen Ländern? Rund 280 TeilnehmerInnen aus allen relevanten Gesundheitsberufsgruppen gingen diesen Fragen nach. Beeindruckend waren die internationalen Beispiele aus London und dem gesunden Kinzigtal, die durchaus für Inspiration im freundschaftlich verbundenen Auditorium sorgten. Ein optimistische Zukunftseinstellung war spürbar und der Kongress zeigte sich einmal mehr als der österreichische Treffpunkt der Primärversorgungscommunity.

Evaluierung

Die Auswertung der Evaluierungsbögen hat gezeigt, dass dieses Symposium durchwegs positiv bewertet wurde. Details zu den Rückmeldungen finden sich in diesem Dokument (pdf).

Medienspiegel

06.04.2018
Ärztekrone: Primärversorgung neu als Widerspruch zur Politik (pdf)

21.04.2018
ORF Steiermark-Heute: TV-Beitrag

21.04.2018
Kleine Zeitung: Wie sich Hausärzte vernetzen (pdf)

03.05.2018
AERZTE Steiermark: Netzwerke im Zentrum (pdf)

03.05.2018
Ärztemagazin: Versorgungsnetzwerke - Think Big! (pdf)

04.05.2018
Ärztekrone: Primärversorgung - so gelingts (pdf)

18.05.2018
Ärztekrone: Primärversorgung - Vision, Wertschätzung und Verbindlichkeit (pdf)

04.06.2018
AirCampus der Grazer Universitäten: Rundum versorgt (Interview)

16.05.2018
NÖ Consilium: 3. Österreichischer Primärversorgungskongress (pdf)

06/2018
ÄrzteWoche: Primärversorgung - Formen der Zusammenarbeit (pdf)

06/2018
Ärztekrone: Primärversorgung heißt soziale Gerechtigkeit (pdf)

  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT